Fly-Garmisch ist ein Inhabergeführtes Unternehmen.
Seit 1999 sind wir proffessionelle und zeitgemäße
Dienstleistungserbringer für Gleitschirmtandemflüge
in Garmisch-Partenkirchen. 

 

  Tandem Pilot Tobi:

Tobias Dippon ist im Werdenfelser Land der Vielflieger schlechthin. Jede freie Minute verbringt er in den Bergen.
Entweder mit seinem Gleitschirm auf Strecke, mit dem Kajak in verschiedensten Schluchten, oder als
erfahrener Bergsteiger auf dem Weg zum Gipfel.
Seit den 90ern gehört der Gleitschirm zu seinen Sportgeräten, viele Jahre ist er auf den meisten nationalen und internationalen Gleitschirmwettkämpfen
im Alpenraum anzutreffen gewesen.
1999 erweiterte er die Fluglizenz um den Tandemschein und hatte somit die begehrte Passagierflug Beförderung.
In den folgenden Jahren flog er für die Flugschule Michael Brunner , Aerotaxi und Air glide. Peter Hensold, damaliger Weltcuppilot und PWC Pilot holte ihn in sein Fly-garmisch Team.
2007 hat er Fly Garmisch übernommen, nachdem er schon viele Jahre Tandem geflogen ist. Sein Ziel ist es,
andere an seinem Traum vom Fliegen teilhaben zu lassen.
 
Tandem Pilotin: Moni

Monika Egger, die Leidenschaft für die Bergwelt, schon von den Eltern als Kind mitbekommen, ob laufend, wandernd, kletternd oder mit den Ski im Winter sind schon zahlreiche Gipfel in ganz Europa von ihr erklommen worden. Die Faszination für`s fliegen begann mit ihrem ersten Tandemflug.
2015 hat sie dann ihren Gleitschirmschein gemacht, seither vergeht kein Tag mehr ohne zu fliegen. Mittlerweile sind es über 1000 Flüge. Auch Gleitschirmwettkämpfe, vorallem Hike & Fly Disziplinen begeistern sie. Die Ausrüstung immer dabei und erweitert.
Neben Büroaufgaben und Termin Koordinierung per email, hat sie schliesslich 2018 ihre Fluglizenz zum Tandemschein erweitert. 
Ihr Ziel ist es " die Freiheit, wie ein Vogel in der Natur zu erleben und andere mit daran Teil haben zu lassen". 

 

 

Unser derzeitige Partner: Zodn Air 

 a5fedd3b-9605-4257-8d8e-e805fd306bfe 2.jpeg

 sein Name ist Peter Kind, genannt "Zodn". Er fliegt seit 1987 mit dem Gleitschirm, gleich ein Jahr später begann er Drachenfliegen. 1993 Drachenfluglehrer und Streckenflugpilot. Aktiv in der österreichischen Liga unterwegs, sowie 1997 auch in Deutschland. 2009 wurde das Fliegen für ihn zum Hauptberuf. Fluglehrer, mit mittlerweile seiner eigenen kleinen Flugschule für Drachen und Gleitschirm, Tandempilot ebenfalls für Drachen, aber auch für Tandemgleitschirm und sogar Motordrachen. Performancetrainer für Drachen und Gleitschirm. Prüfer, Windenführer, Windenfachlehrer und UL - Pilot. Zodn liebt seinen Beruf und das bis ins kleinste Detail. Seit 2016 nimmt Peter mit dem Drachen auch wieder an Wettkämpfen teil. Ist er nicht in seiner Heimat Garmisch - Partakurch unterwegs, fliegt er im Alpenraum zwischen Bassano, Sand in Taufers, Südtirol etc. umher und bietet allen Gleitschirm/Drachen Enthusiasten  Alpensurprisetouren an.

Mehr Info`s über Zodn gibt es direkt auf seiner Homepage: https://zodn-air.com

 

 

 

Unsere fleissigen Piloten, die uns gerne tatkräftig im Jahr unterstützen: 
"Wer auch immer erreichbar ist, gehört zum Personal!"
Pilot Matze:

 

Matthias Märkl, mit seinen beiden Füßen, mehr in der Luft, wie auf dem Boden. Er hat mit 14 Jahren seinen Segelschein gemacht, als jüngster Pilot seinen ersten allein Flug in Deutschland machen dürfen. Mit 17 Jahren dann mit dem Gleitschirmfliegen begonnen. Seither ist es seine Leidenschaft geworden. Egal ob Akrobatik Flüge, für seine World Cup Akrobatik Paragliding Wettkämpfe, Tandem oder verschiedene Gleitschirme um auf Strecke zu fliegen, Matze kennt sich aus in der Luft. 

 

Pilot Henne:

Henne, wie er in Fliegerkreisen genannt wird,
begann schon 1988 mit der Gleitschirmfliegerei, die seither sein Leben prägt. Seit 1991 ist er Fluglehrer, dann Testpilot und später einige Jahre professioneller und international erfolgreicher Wettkampfpilot. Er ist in Deutschland einer der Tandempioniere und kann auf über 1000 erfolgreiche und unfallfreie Tandem Flüge zurück blicken. Im Jahr 2000 war er Veranstalter und Meet Director der Gleitschirm-Europameisterschaft. Henne ist an vielen Projekten beteiligt. Aber das Fliegen lässt ihn nicht los.
„Alt, langsam aber erfahren …“

 

 Pilot Simon:

Simon Viehrig, egal ob klettern an steilen Wänden, Wandern, Bergsteigen oder Fliegen, die Natur ist seine Heimat. Als Tandempilot professionell und immer gut gelaunt, sowie seine ruhige Herangehensweise, sind seine besonderen Auszeichnungen. 

 

 

Pilot Matthias:

Hiasl,  fliegt seit 2003 Gleitschirm und hat 2015 die Lizenz zum Passagierfliegen erworben. Wenn er gerade nicht mit Gästen unterwegs ist schleppt er gerne seinen Soloschirm zu Fuß auf diverse Gipfel und nimmt hin und wieder an Hike&Fly- Wettkämpfen teil.  Als „Zuagroaster“ darf er seit seiner frühen Kindheit die Werdenfelser Berge seine Heimat nennen und ist dort öfter auch laufend, radelnd oder mit Ski oder Snowboard anzutreffen. Da er als Ingenieur bei einem hier ansässigen Hersteller von Gleitschirmen angestellt ist, beantwortet er gerne technische Detailfragen zum Fluggerät.“

 

 Pilot Xanti:

Xanti, fliegt seit vielen Jahren, ein Urgestein und ein absoluter Sportsmann. 1985 begann seine Fliegerkarriere, Gleitschirm, Drache oder mit Schirm und Ski den Berg runter. In den kalten Wintermonaten nimmt er sich gerne die Zeit zum Skilehrern. Neben Fliegen und Ski fahren ist seine Welt auch das  Kajakfahren, oder Downhillen und Biken. Immer am Berg lächelnd und locker cool. Das Leben bereichert ihn täglich aufs neue.  

Pilot Dominik: Dominik.jpeg

Dominik besitzt seinen A-Schein seit 1993, erweiterte diesen 2000 um die Berechtigung zu bekommen mit dem Tandemgleitschirm zu fliegen. Viel zu fliegen. Über 3300 ... Auch Wettkämpfen steht er nicht abgeneigt gegenüber. Deutsche Streckenflugmeisterschaft 2011 und 2014: 2. Platz, 2015 und 2016: 3.Platz. Egal ob Solo (Grente 165 km weit geflogen) oder im Tandemgleitschirm (107 km FAI Dreieck vom Wank), Dominik gehört zur Ausrüstung seines Gleitschirms. Er fliegt seit nun mehr 21 Jahren in und rund Garmisch-Partenkirchen. Zuletzt flog Dominik Jahre lang überwiegend für Aerotaxi.